eXga.de - Spiele Portal, Spiele, Spiele News
exga.de - Spieleportal, Cheats, Gaming
» eXtreme-Gaming.de » Testberichte » Tony Hawk's Downhill Jam » Ein Tony wie kein anderer (Wii-Version)

Test zu Tony Hawk's Downhill Jam

Tony Hawk’s Downhill Jam ist ein exklusiver Nintendo Titel und ist keinesfalls ein normales Tony Hawk’s.
Denn in Downhill Jam kommt es nicht nur darauf an möglichst viele Tricks in einem Parcours mit Half-Pipes und Rails zu vollführen sondern vielmehr als erster die Ziellinie zu erreichen!
Im folgenden geht es um die Wii Version des Spiels, welches außerdem für den DS und GBA erscheint.

Downhill Jam ist also ein Rennspiel. Jedoch keines wie jedes andere.

Schon allein die Steuerung vermittelt ein völlig neues Spielgefühl. Denn statt mit dem Steuerkreuz zu lenken, bewegt man seinen Skater durch neigen der Wii-Fernbedienung nach links oder rechts.

Das Steuerkreuz ist lediglich dazu da eure Kontrahenten von ihren Boards zu schlagen oder Trickvariationen auszuführen und dadurch ausgefeiltere Tricks auszuführen.
Also doch Tricks?
Ja, denn diese bringen einem Boost!
An der rechten Bildschirmseite befindet sich eine Leiste die sich mit jedem ausgeführten Trick ein Stück füllt und einem bis zu vier Geschwindigkeitsschübe auf einmal bescheren kann.

Durch betätigen der Tasten 1 und 2 führt ihr Tricks aus, durch schütteln der Wii-FB startet ihr den Schub, alternativ kann man aber auch die B Taste an der Unterseite drücken. Apropos schütteln; Solltet ihr euch mal von eurem Board verabschieden und den Untergrund küssen, hilft euch ebenfalls ein schütteln der Wii-FB wieder auf die Beine. Mit A schlagt ihr um euch um Passanten oder eure Gegner auf den Boden der Tatsachen zu bugsieren.

Soviel zur durchaus gelungenen Steuerung des Spiels.

Geboten werden dem Spieler 8 Settings, welche jeweils verschiedene Variationen der Strecken bieten.
Folgende Gegenden sind im Spiel Verfügbar:

  1. San Francisco
  2. Hongkong
  3. Rio
  4. Edinburgh
  5. Machu Pichu
  6. Rom
  7. Die Alpen
  8. Chicago (Einkaufszentrum)


Die Spielmodi

Im Einzelspielermodus fahrt ihr über oben genannte Strecken und deren verschiedene Variationen. Doch neben den „Erreiche-als-erster-das-Ziel“ Rennen gibt es noch die Modi Slalom, Tricks und Spezial.

Im Slalom-Modus läuft am oberen Bildschirmrand eine Countdownuhr. Steht diese noch vor erreichen des Ziels auf „0“ ist das Rennen verloren. Zeitboni erhaltet ihr durch abfahren der auf den Strecken verteilten Tore. Je mehr Zeit am Ende übrig ist um so besser die Platzierung, welche in Form von bronzenen, silbernen oder goldenen Kronen vergeben werden. Ist eure Zeit bzw. euer Punktestand besser als der aktuelle Highscore bekommt die goldene Krone auch noch ein paar kleine Juwelen angeheftet. Dies gilt natürlich auch für die anderen Modi.

Im Trickmodus müsst ihr einfach nur Trick an Trick reihen und so viele Punkte wie möglich erzielen. Hilfreich hierbei sind von blitzen durchzogene Tore welche beim durchfahren die Zeit verlangsamen und euch somit mehr Zeit geben in der Luft Punkte zu sammeln.

Spezialrennen hingegen sind z.B. Rennen in denen ihr in einer bestimmten Zeit das Ziel erreichen und auf dem Weg dorthin Passanten zu Boden bringen müsst. Auch hierbei gilt: Je mehr um so besser die Platzierung!
In einer anderen Variante der Spezialrennen gilt es eine möglichst Lange Strecke zu Grinden und dadurch Gold zu erringen.

Doch was bringt es einem immer Gold zu gewinnen?

Punkte!

Für eine goldene Platzierung gibt es logischerweise mehr Punkte als für eine silberne. Diese Punkte bringen euch neue Board, Outfits, Charaktere, Strecken und einen neuen Rang (Anfänger, Profi usw.).


Charaktere?!

Zur Auswahl stehen euch zu Anfang 7 Charaktere die insgesamt auf 11 erweitert werden können. Außerdem habt ihr die Möglichkeit euch einen eigenen Spieler zu erstellen und mit diesem die Rennen zu bestreiten.
Aber warum Charaktere? In vielen Rennspielen bleiben die Auswählbaren Fahrer farblos und ohne Profil oder Persönlichkeit. Nicht in Downhill Jam! Denn vor jedem Rennen wird ein kleines Interview mit den Fahrern geführt, wodurch man mehr über den jeweiligen Charakter erfährt.  Diese Interviews sind zwar durch drücken einer Taste überspringbar, doch es lohnt sich diese durchaus witzigen Videos anzuschauen, denn ein grinsen kann man sich dabei sehr oft nicht verkneifen.

Spaß zu zweit!

Der Mehrspielermodus von Downhill Jam ist auf 2 Spieler beschränkt und wird ohne CPU Gegner im vertikalen Split-Screen ausgetragen. Hier gibt es die aus dem Singleplayer bekannten Modi (Rennen, Slalom, Trick) und noch 2 weitere: Klau den Kopf und Elimirennen.
Bei Klau den Kopf fahren beide Spieler ein Rennen. Wer vorn ist behält seinen Kopf, wer hinterher fährt verliert ihn. Wer zuerst im Ziel ist spielt keine sonderlich große Rolle, denn gewonnen hat derjenige der seinen Kopf die längste Zeit auf den Schultern trug.
Im Elimirennen geht es darum bei ablaufen einer Zeit nicht der letzte zu sein und somit aus dem Rennen eliminiert zu werden. Ein sinnloser und überflüssiger Modus für 2 Spieler.
Die anderen Modi bringen jedoch eine Menge Spaß und mit der Zeit wird es einem ziemlich egal ob man erster oder zweiter im Ziel ist, denn das Spiel bringt einen sehr hohen Spaßfaktor mit sich!


Wertung:

Grafik:
gut

(etwas über GameCube Niveau, aber sehr schnell und passend)

Sound: gut

(sehr guter Soundtrack der jedoch nicht die Qualität anderer TH Titel erreicht, gute Board Sounds, passende deutsche Synchronisation der Charaktere, gute Nutzung des FB-Lautsprechers)

„Atmosphäre“: gut

(Umgebungen passen gut zum jeweiligen Setting, die Interviews bringen einem die Fahrer näher und sorgen für zusätzlichen Spaß)

Gameplay: sehr gut

(Solider Renntitel der durch Tricks, das gute Streckendesign und die teils schrägen Charaktere sehr viel gewinnt)

Steuerung: gut

(seichte Lenkmanöver sind möglich erfordern aber viel Gefühl, unnötiges schütteln der Wii-FB zum aufstehen nach einem Sturz – hätte besser gelöst werden können, insgesamt geht die Steuerung nach einiger Zeit flott von der Hand)

 

Gesamtwertung:

Gut

 

Fazit

Downhill Jam wird so manchem altgedienten Tony Hawk’s Spieler vor den Kopf stoßen, denn es ist ein völlig anderes Spiel. Dennoch macht es sehr viel Spaß und motiviert durch freischaltbare Goodies und Highscore Jagd.

 

C.Schrod

Redakteur / exga.de

 


Autor
 
eXga Gamerank
Platz #2952
 
Bewertung Aktuell (Letze 30 Tage)
(0.56 %)
 


Spieleinfo
Tony Hawk's Downhill Jam
Tony Hawk's Downhill Jam (THDJ)
Alias: TH Downhill Jam, Tony Hawks Downhill Jam
Genre: Sportspiele
Cheats für dieses Spiel:
GBA - Tony Hawk's Downhill Jam Cheats  Nintendo DS - Tony Hawk's Downhill Jam Cheats  Nintendo Wii - Tony Hawk's Downhill Jam Cheats  Playstation2 - Tony Hawk's Downhill Jam Cheats  
Spiel kaufen:
Community Infos:
0 Mitglieder wollen dieses Spiel haben.3 Mitglieder besitzen es bereits.
 


Weitere Optionen
 

Mitgliederbereich
Useraccount registrieren
Passwort verloren?
 
Wer ist Online
  • 0 User Online
  • 40 Gäste Online
  • 40 Gesamt Online
  • Legende: Admin Moderator User