Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen
OK
eXga.de - Spiele Portal, Spiele, Spiele News
exga.de - Spieleportal, Cheats, Gaming
» eXtreme-Gaming.de » Testberichte » Nintendogs » Anfangs spannend, aber dann....

Review zu Nintendogs
Review zu Nintendogs


Wenn man Nintendogs das erste Mal startet und seinen Hund heraussucht, ist es erst einmal sehr spaßig dem kleinen Racker einen Namen zu geben und ihm eine Weile zu zuschauen. Darauf folgt die Faszinationsphase in der man einfach nur die recht gute Grafik bewundert und beeindruckt von der Sprachsteuerung des Spiels ist. Denn man gibt seinem Hund nicht nur einen Namen in Textform sondern spricht ihn auch ins Mikrofon (bis zu 3 mal) damit der Welpe sich an seinen Rufnamen gewöhnen kann und auch darauf hört. Genauso verhält es sich mit Befehlen wie „Sitz“, „Platz“ oder ähnlichem, die man frei ausgeben darf. So kann man, wenn man Spaß daran hat, seinem Hund wenn er sich hinlegt den Befehl „gib Pfote“ beibringen und fortan legt er sich beim eben diesem Ausspruch hin.
Nachdem man dies alles einmal Ausprobiert hat, macht man seinen ersten Spaziergang mit einem Abstecher in einen der diversen Läden, die man auch ohne Hund und ohne Spaziergang besuchen kann. Bevor man jedoch einen solchen Spaziergang angeht muss man eine Route planen die man abgehen möchte. Dabei sollte man darauf achten das man die Fragezeichen Felder auf der kleinen Karte besucht, denn dort lauern kleine Geschenke die man im Second Hand Laden verkaufen kann oder man trifft andere Hundebesitzer die (nicht wirklich gute) Tipps geben oder mit einem ein „ernstes Wörtchen“ reden weil man die Hinterlassenschaft seines Hundes nicht aufgesammelt hat. Wer jetzt aber glaubt sein neuer Freund würde gleich durch die ganze Stadt rennen können um alle verfügbaren Felder „abzugrasen“, der liegt falsch. Denn anfangs verfügt das Hündchen über nicht allzu viel Ausdauer und kann noch keine Weiten strecken gehen. Dies wird aber von Spaziergang zu Spaziergang immer besser und die per Balken dargestellten Bewegungspunkte immer mehr.
Doch nun zu den einzelnen Läden bzw. Geschäften die es in Nintendogs gibt.
Da gibt es zum einen den Hundezwinger, in dem man sich einen weiteren von maximal 3 Hunden kaufen kann, die Tierpension, wo man seinen kleinen für eine Zeit lang oder endgültig Abliefern kann, den Haustierbedarf, wo man alles vom normalen Trockenfutter über das obligatorische Halsband und Spielzeug bis zu diversen Pflegeutensilien (Bürsten und Shampoo's) für seine Vierbeiner findet. Zu empfehlen ist dieser Shop aber nicht, da man auf seinen Spaziergängen (und nur über Spaziergänge) auch zu einem billigen Discount laden kommen kann.
Außer diesen Hunde spezifischen Geschäften gibt es noch den Innenausstatter bei dem man das innere seines Hauses in 3 Preisstufen,mehr oder weniger Sinn frei, ausbauen kann und den oben genannten Second Hand Shop, der alles Mögliche aufkauft, was ihr auf euren Spaziergängen findet oder einfach nicht mehr braucht.
Ist euer Hund ausreichend gefüttert, ordentlich gesäubert und guter Dinge, dann könnt ihr euch auf die im Spiel vorhandenen Wettbewerbe einlassen und dadurch etwas Geld in die Kasse bringen.
Davon gibt es genau 3 an der Zahl, die widerum in mehrere Härtegrade unterteilt sind. So beginnt man in der Anfängerklasse und steigt von Wettbewerb zu Wettbewerb bis zur Meisterklasse auf. Wobei man für solch einen Aufstieg mindestens den dritten Platz erreicht haben muss, ansonsten steigt man wieder eine Klasse ab.
Nun aber zu den Wettbewerben im einzelnen:

- Gehorsamkeitstest
Dabei geht es darum seinen Hund Befehle in einer bestimmten Reihenfolge ausführen zu lassen. Darauf folgt dann noch eine „Freie Vorstellung“ in der man den Hund irgendwelche Kunststückchen vorführen lassen kann.

- Disc Wettbewerb
Wie der Name schon erkennen lässt geht es bei diesem Wettbewerb darum seinen Hund eine Frisbee Scheibe fangen zu lassen. Dabei kommt es darauf an wie weit man sie wirft und eben ob der Hund sie auch fängt. Mehr Punkte erhält man wenn der Welpe die Disc aus der Luft fängt.

- Hindernisparcours
Auch hier spricht der Name schon Bände. Durch wildes „Hämmern“ mit dem auf die Hindernisse gerichteten Pen auf dem unteren Bildschirm führt man seinen Vierbeiner durch den Parcours.

Üben kann man die einzelnen Tests auf den diversen Spaziergängen mit seinem Hund oder eben zu Hause (Gehorsamkeit). Für Hindernistrainings macht man einen Abstecher in die entsprechende Übungshalle und für Disc Wettbewerbstraining besucht man den Park. Wobei einem hier manchmal die anderen Hundebesitzer die auch mit ihrem Hund im Park sind einen Strich durch die Rechnung machen können, da die Hunde der anderen Züchter auch im Park rumspielen und euch die Tour gehörig vermasseln können.

Hat man dies alles einmal Ausprobiert tritt endgültig Ernüchterung ein.
Es wird auf Dauer langweilig, seinem Hund immer wieder in ziemlich langwierigen Aktionen einen Befehl beizubringen, mit ihm Spazieren zu gehen und für die, immer wieder mit den gleichen Moderationen beginnend und endenden, Wettbewerbe zu üben.
Außerdem ist es teilweise ziemlich nervenaufreibend seinen Hund einen Befehl ausführen zu lassen, da man diese in der gleichen Stimmlage und Betonung wie beim erlernen ins Mikrofon sprechen muss. Und gerade dies klappt nur mit einiger Übung oder einfach mit Glück.
Kurz gesagt: Es wird eintönig. Es ist im Grunde jeden Tag das gleiche:
Füttern, etwas Streicheln damit der kleine Glücklich ist, evtl. baden, Spaziergänge, für Wettbewerbe üben und zu diesen gehen, Befehle beibringen und auch etwas spielen.
Abwechslung bietet das Spiel also so gut wie gar nicht.

FAZIT:

Wer früher schon ein Tamagotchi hatte, dies mochte, und sich mit einem virtuellen Begleiter mit den immer gleichen Ansprüchen und Herausforderungen, anfreunden kann, für den ist Nintendogs genau das richtige.
Jeder andere sollte von diesem Spiel die Finger lassen.

Christian Schrod
lt. Redakteur
exga.de

 


Autor
 
eXga Gamerank
Platz #1192
 
Bewertung Aktuell (Letze 30 Tage)
(75.73 %)
 


Spieleinfo
Nintendogs
Nintendogs
Genre: Simulationen
Cheats für dieses Spiel:
Nintendo DS - Nintendogs Cheats  
Spiel kaufen:
Community Infos:
0 Mitglieder wollen dieses Spiel haben.17 Mitglieder besitzen es bereits.
 


Weitere Optionen
 

Mitgliederbereich
Useraccount registrieren
Passwort verloren?
 
Wer ist Online
  • 0 User Online
  • 20 Gäste Online
  • 20 Gesamt Online
  • Legende: Admin Moderator User