eXga.de - Spiele Portal, Spiele, Spiele News
exga.de - Spieleportal, Cheats, Gaming
» eXtreme-Gaming.de » Testberichte » Star Trek Online » In einer nicht allzuweiten Galaxie...

Preview zu Star Trek Online
Wer schon öfter eine Spielumsetzung von Star Trek gespielt hat, der wird sicher gemerkt haben, dass viele der Umsetzungen sehr innovativ sind, so auch Star Trek Online.
So kann man in STO nicht nur wie in RPG`s üblich seinen Charakter auf Aussenmissionen Steuern, sondern hat zudem die möglichkeit RPG-ähnlich sein Schiff in Missionen zu steuern, aufzurüsten und seine Schiffs-/ bzw. Boden Fähigkeiten zu verbessern.

Was kann mein Charaker und was nicht?
Dies macht das Spiel enorm anspruchsvoll, da man sowohl sein Schiff, als auch seinen Charakter und seine Brückenoffiziere und das Aussenteam mit Gegenständen ausstatten kann, desweiteren ist es auch möglich seinen NPC-Offizieren genauso Fähigkeiten beizubringen.
Neben den NPC-Offizieren gibt es noch die "namenlose" Crew, die abhängig von der Schiffgrösse ist. Dieser Crew kann man zwar weder Ausrüstung noch Fähigkeiten zukommen lassen, dennoch ist Sie nicht irrelevant (wie die Borg so schön sagen würden): Je grösser die Crew, desto besser wird das Schiff repariert und instandgehalten. Möglichkeiten die Gegnerische Crew zu dezimieren und zu verletzen gibt es natürlich auch.
Verletze Crewmitglieder sind kurzzeitig ausser Gefecht und führen keine Handlungen mehr aus, bis Sie (automatisch) auf der Krankenstation kuriert sind. Getötete Crew-Mitglieder werden allerdings erst beim nächstem Sternenbasis Schiff ersetzt.
Der Skillbaum ist enorm gross und unterscheidet sich zwischen den drei verfügbaren Klassen: Ingenieur, Wissenschaftsoffizier und Kommandeur?!

Borg, Mensch, Andorianer - oder doch was anderes?
Natürlich kann man in STO die Rasse seines Charakters bestimmen, es geht sogar mehr: Man kann eine eigene Rasse erstellen und komplett im Aussehen, sowie den Fähigkeiten anpassen.
Starten wird man generell mit der Föderation, kann aber nach erreichen von Level sechs auch einen Klingonen erstellen, Klingonen starten automatisch auf Level 5 und ist sehr PVP orientiert.
Leider wird es nur für Lifetime-Preview Besteller möglich sein, Borg Charaktere mit besonderen Fähigkeiten zu erstellen, ob die Borg auch ohne das Paket spielbar sein werden, kann bislang nicht sicher gesagt werden.
Alleine bei der Föderation hat man neun Rassen zur Auswahl, zusätzlich zur eigenen Möglichkeit eine Rasse zu kreeiren. Bei den klingonen sind es weitere fünf Rassen

Style nicht nur für den Charakter:
Nicht nur das Outfit und das Aussehen des Charakters kann in dem Spiel frei angepasst werden, sondern auch der Stil des Schiffes, so kann auch das Aussehen eines Antriebes einer anderen Schiffsart übernommen werden. Die Style-änderungen haben praktischerweise keinerlei mit den gesammelten Gegenständen zu tun, man muss also nicht ständig das Aussehen ändern, wenn man einen neuen Gegenstand findet, den man nutzen möchte.

Patch it Baby:
Besonders hervorheben muss auch der Patcher des Spiels, so kann dieser ohne Probleme einen abgebrochenen/ pausierten Download fortsetzen, unterteilt das Update in kleinere Dateien, was sich positiv auf die Dateigrösse des Patches auswirken wird und ermöglicht eine hohe kompression des Updates: Das bedeutet teilweise 50% weniger Datenverkehr.

Gameplay während Bodenmissionen:
Bei Bodenmissionen gibt es unterschiedliche Varianten, sowohl im PVE als auch im PVP.
Im PVE unterscheiden wir zwischen Missionen, die mit menschlichen Spielern erledigt werden, aber auch mit dem NPC-Aussenteam abgeschlossen werden können. Desweiteren gibt es noch eine Missionsart, in der wir Raid-änlich mit einer unbestimmten Masse von Spielern die Mission zu erfüllen haben.
Bei den PVP-Battlegrounds gibt es die Möglichkeit gegen die eigene Fraktion oder die gegnerische Fraktion zu spielen, hier ist nur eine Anmeldung über das Menü nötig, wir müssen also nicht extra zur Mission fliegen.
Die Fähigkeiten des Charakters werden durch das Equipment, dass man auswählt gesteuert, dieses kann auch während der Mission noch geändert werden, allerdings nur in einer Kampfpause, desweiteren gibt es natürlich Items, die nur die Verteidigung und den Angriff verbessern, insgesamt kann man aber den Charakter sehr intensiv an die eigene Spielweise anpassen.
Besonders die Klingonen sind übrigens auf diesem Gebiet sehr mächtig, da Sie im Nahkampf mit einem Butlet separate Fähigkeiten haben.

Gameplay während Schiffsmissionen:
Bei den Schiffsmissionen gibt es genauso unterschiede zwischen dem PVE und PVP wie bei den Bodenmissionen, allerdings sind die Fähigkeiten der eigenen NPC`s hier immer verfügbar, eigene Schiffe fliegen Sie aber niemals.
Auch hier können wir die Waffen und Ausrüstung des Schiffes sehr intensiv anpassen, so gibt es z.B. Waffen, die nur in gewisse Richtungen schiessen können, aber sehr durchschlagskräftig sind oder welche die 360 Grad schaffen, dafür aber nicht so stark sind. Desweiteren können durch die Skills die Systeme auch verbessert werden.
Durch einsetzen von Konsolen können die Fertigkeiten oder Schiffsfähigkeiten verbessert werden und sogar bei Schilden und Deflektoren gibt es unterschiede, die sich vom Spielstil abhängig positiv ausüben können.
Bei der Navigation wird unter anderem auch beachtet, wie schnell man unterwegs ist, dass Schiff ist also auf halben Schub deutlich besser zu wenden als wenn man mit vollem Impuls fliegt.
Selbst die Schilde können umgeleitet werden, wird man also grossteils von rechts angegriffen, kann die Schiffsenergie in die rechten Schilde umgeleitet werden.
Beim Energiemanagement gibt es auch einige schicke Extras, so kann die Energie in unterschiedlichen Gewichtungen auf Angriffskraft, Schilde, Antrieb und die Hilfssysteme ausgelegt werden, hierfür sind vier Voreinstellungen verfügbar, diese können aber vom Spieler auch manuell geändert und gespeichert werden.

Leveling:
Alle 10 Level kann man in STO durch erreichen eines neuen Ranges weitere Itemklassen tragen und bekommt ein neues Schiff, auch hier hat man je nach Spielweise die möglichkeit andere Schiffe zu wählen, es ist also auch möglich als Ingenieur ein Schiff für Taktische Offiziere auszuwählen.
Desweiteren bekommt man neue Offiziere bei nahezu jedem Level, die entweder in begrenzter Zahl eingestellt werden können oder den aktuellen Offizieren auch eine Fähigkeit beibringen können, zusätzliche Fähigkeiten können auch gegen Belohnungspunkte eingetauscht werden.
Übrigens werden sich PVP`ler auch freuen, denn das leveln ist durchaus auch im PVP möglich. Auch Ausrüstung ist von den so erwirtschafteten Erfolgen kaufbar, ob diese Gleichwertig zu release sein wird und ob es wirklich eine 100%ig gleichwertige Levelmöglichkeit sein wird, kann zu so frühem Zeitpunkt war noch nicht gesagt werden, die Beta macht hier aber einen sehr guten Eindruck und die erhaltenen Belohnungen sind durchaus sehr hoch.

Fazit:
STO ist ein wirklich interessantes Spiel für jeden Trekkie, auch wenn die höhe und Türengrösse der Brücke beispielsweise nicht originalgetreu umgesetzt wurde.
Stört man sich an diesen wirklich verschwindend kleinen Details nicht, wird man wirklich viel Spass mit einem MMORPG haben, dass zwei Spielvarianten intelligent verbindet und dem Star Trek Universum zum grossen Teil treu bleibt.
 


Autor
 
eXga Gamerank
Platz #2434
 
Bewertung Aktuell (Letze 30 Tage)
(0.6 %)
 


Spieleinfo
Star Trek Online
Star Trek Online (STO)
Genre: Online-Rollenspiele (MMORPG)
Cheats für dieses Spiel:
  Xbox One - Star Trek Online Cheats  
Spiel kaufen:
Community Infos:
0 Mitglieder wollen dieses Spiel haben.1 Mitglied besitzt es bereits.
 


Weitere Optionen
 

Mitgliederbereich
Useraccount registrieren
Passwort verloren?
 
Wer ist Online
  • 0 User Online
  • 34 Gäste Online
  • 34 Gesamt Online
  • Legende: Admin Moderator User